Blog (2012/2013)

13.+14.10. Ausflug zur Nase des Teufels+Vulkan Chimborazo+Baños (Text von Hannes Grätz)

 
Nutzerbild Ines Weber
13.+14.10. Ausflug zur Nase des Teufels+Vulkan Chimborazo+Baños (Text von Hannes Grätz)
von Ines Weber - Montag, 22. Oktober 2012, 18:37
 

Am ersten Wochenende (13.+14.10) habe ich mit meiner und einer anderen Gastfamilie eine Zugfahrt um die Nariz del Diablo gemacht (Teufelsnase). Diese Eisenbahnschienen wurden im 19. Jahrhundert mühsehlig in die Berge eingebaut. Davor sind wir allerdings noch auf den erloschenen Vulkan Chimborazo in fast 5.000 Hoehenmetern gewandert. Den Tag davor waren wir in der naheliegenden Stadt Baños, wo es sehr viele gebratene Meerschweinchen und Süssigkeiten zu sehen gab. Zunge raus
Auf dem Weg dorthin haben wir eine Schlucht am Drahtseil überquert (Canopy) und uns sogar ans Bungee-Jumping gewagt und sind von einer Brücke gesprungen. überrascht

Hannes Grätz


Zugfahrt_an_der_TeufelsnaseDie Teufelsnase (Nariz de Diabolo): hier arbeitet sich der Zug über gewagte Gleisführungen im Zickzack hinaufDie_Teufelsnase_im_Hintergrund

Am_Chimborazo

Mit 6.310 m ist der Chimborazo der höchste Berg von Ecuador.

auf_5000_m_am_Chimborazo

auf 5000 m Höhe liegt die letzte Berghütte und hier wird die Luft schon ziemlich knapp

Lamas_kreuzen_sie_Strasse

Achtung Lamas!

Canopy_in_Banos

Canopy


suesse_Spezialität

Hier wird eine süße Spezialität von Baños zubereitet


Meerschweinchen

Hier wird eine weitere Spezialität von Ecuador zubereitet (Cuy=Meerschweinchen)



(Bearbeitet von Jörg Fäder - Originaleintrag am Dienstag, 23. Oktober 2012, 05:06)